Headerbild K-Training


TrainerInnenausbildung in Gewaltfreier Kommunikation

Zielgruppe | Trainerteam | Konzept | Themen und Inhalte | Organisatorisches | Zertifizierung | Termine, Ort und Anmeldung


Sie kennen Gewaltfreie Kommunikation und haben Interesse daran, die Haltung und den Prozess an andere Menschen weiter zu vermitteln?

Sie suchen eine Möglichkeit ...

•  Ihr Verständnis der Gewaltfreien Kommunikation und ihrer Prinzipien weiter zu vertiefen?
•  bei der Umsetzung der Gewaltfreien Kommunikation flüssiger zu werden?
•  die Haltung und Prinzipien der Gewaltfreien Kommunikation noch besser in ihren Alltag zu integrieren?
•  Kompetenzen beim Weitergeben der Ideen und Konzepte der Gewaltfreien Kommunikation zu entwickeln?
•  Sicherheit im Umgang mit Fragen und Einwänden zu den Ideen der Gewaltfreien Kommunikation zu erwerben?
   
   

Klaus Karstädt

Da ich aus gesundheitlichen Gründen keine Seminare mehr durchführe, haben wir ein Trainingsteam zusammengestellt, welches die von meiner Frau und mir konzipierte TrainerInnenausbildung weiterführt. Wir freuen uns, dass es damit gelingt, die Kontinuität und Qualität der vergangene 36 Ausbildungsgruppen mit den bewährten Inhalten und der Struktur sicherstellen zu können.
Alle Trainerinnen und Trainer im Team sind von uns ausgebildet, kennen die Ausbildung somit aus eigener Erfahrung und haben bereits in der Vergangenheit als Co-Trainer bei einem kompletten Ausbildungsgang Erfahrungen gesammelt und sie bringen einen breiten Erfahrungshintergrund mit eigenen Trainings mit.

 

Das Trainerteam
   

Friederike Kahlau

ist Dipl. Psychologin und nach langjähriger Arbeit in verschiedenen sozialen und klinischen Einrichtungen seit 1990 in eigener Praxis tätig. Sie arbeitet heute als Coach und Psychotherapeutin und Trainerin. Dabei berät und begleitet sie Einzelne und Paare in schwierigen Lebenssituationen, unterstützt Teams in sozialen Einrichtungen durch Supervision und führt Trainings und Coachings durch.
Als Trainerin in den Bereichen Konfliktmanagement und Kommunikation hat sie gemeinsam mit Klaus Karstädt die Konzeption der TrainerInnen-Ausbildung und Coaching-Ausbildung entwickelt und seit 2001 gemeinsam mit ihm durchgeführt.Sie garantiert die Kontinuität und Qualität der Ausbildungen bei k-training und führt seine Arbeit zusammen mit dem nachfolgend genannten Trainingsteam durch.

 
Friederike

   

Udo Brunner

ist Aussteiger nach 30 Jahren Anstellung als Maschinenbauer, Qualitätsmanager, Projekt Manger und Führungskraft und seit 2010 selbständig als Business Coach, Kommunikationstrainer, Moderator und Mediator tätig. Er ist „Certified Trainer for Nonviolent Communication“ (Center for Nonviolent Communication, Dr. Marshall Rosenberg), zertifizierter Business Coach der International Coach Federation (ICF), Certified Scrum Master, Moderator, u.a. auch für demokratische Entscheidungsfindungsmethoden.
Er arbeitet in Unternehmen und Organisationen und unterstützt Einzelpersonen, Gruppen und Teams in individuellen bedürfnisorientierten Seminaren und Workshops, Einzel- und Teamcoachings. Er ist langjährig mit der Trainerausbildung von Klaus Karstädt vertraut und gibt selbst offene Seminare.

www.progressatwork.de

 
Udo

   

Peter Schmid

Er ist anerkannter Trainer vom Fachverband Gewaltfreie Kommunikation und bietet Trainings, Coaching und Mediation auf Grundlage der Gewaltfreier Kommunikation an in Unternehmen als auch in offenen Seminaren..
"In der Weitergabe der Gewaltfreien Kommunikation habe ich meine Berufung gefunden. Ich liebe und genieße es im Kontext der GFK unterwegs zu sein. Es erfüllt mich mit Energie, Freude und Sinn. Meine Vision ist es, möglichst viele Menschen zu erreichen, die die GFK vorleben und weitergeben, um langfristig und nachhaltig die Strukturen zu verändern. Hin zu mehr Menschlichkeit und Frieden in allen Bereichen."

www.kommunikative-kompetenz.com

 
Peter

   

Ronya Salvason

beschäftigt sich seit 2005 intensiv mit der Gewaltfreien Kommunikation und unterrichtet diese seit 2011 in eigenen Seminaren in Freiburg i.B. bei verschiedenen Bildungsträgern sowie im unternehmerischen Kontext.
Außerdem bietet sie Empathische Begleitung, Coaching und Mediation auf Basis der GFK an.
Darüber hinaus ist sie Moderatorin und Trainerin für Systemisches Konsensieren. Ihre Ausbildungen hat sie zum großen Teil bei Klaus Karstädt und Friederike Kahlau absolviert.Sie ist Anerkannte Trainerin des Fachverbands Gewaltfreie Kommunikation.
„Die Gewaltfreie Kommunikation berührt und inspiriert mich sehr. Seither habe ich die Vision in mir, die Ideen der 'Gewaltfreien Kommunikation' in die Welt zu tragen und so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen.“

www.herz-und-verstand.info

 
Ronja

   

Diplompsychologin Lorna Ritchie

hat als selbständige Mediatorin (BM), Coach und Trainerin für Kommunikation in vielen Organisationen und Gruppen gearbeitet und war 15 Jahre lang Führungskraft in einem Berliner KMU. Sie bildete bisher über 150 Mediatoren/innen in Unternehmen aus (bei "Mensch und Organisation im Wandel") und führt seit 2005 In-house Trainings für Teams und Führungskräfte durch. Sie ist „Certified Trainer for Nonviolent Communication“ (Center for Nonviolent Communication, Dr. Marshall Rosenberg).
Darüber hinaus hat sie 2008 D-A-CH e.V mitgegründet und 3 Jahre lang im Vorstand mitgearbeitet. Sie gibt Vorträge und Workshops auf Tagungen und Kongressen und ist Autorin von Beiträgen in Zeitschriften und Büchern: "Empathische Zeit" und "Empathie als Schlüssel: Gewaltfreie Kommunikation in psychologischen Berufen". ISBN: 978-3621281546


www.lornaritchie.de

 
Lorna

   

Frank Gaschler

Frank ist zertifizierter Trainer für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC), Assessor für die Trainerzertifizierung (CNVC), systemischer Mediator in Unternehmen und Organisationen, Coach, und Diplom Sozialpädagoge (Fh). Er bietet seine Arbeit vor allem Eltern, Kindergärten und Schulen an. Gundi und Frank haben das Giraffentraum-Programm entwickelt, welches GFK in Kindergärten und an Schulen vorstellt. Dieses Programm läuft nun in verschiedenen Ländern weltweit. Zusätzlich hat er Erfahrungen bezüglich GFK-Familiencamps in Deutschland, Österreich und der USA.
„Meine Passion sind Kinder und Familien.
Mein Bedürfnis ist es zu wirken und zu deren Leben beizutragen.
Meine Sehnsucht besteht darin, dass Kinder Kinder sein dürfen und Eltern Wegbegleiter sind und auch Männer und Frauen mit eigenen Bedürfnissen bleiben.
Mein Wunsch ist es, dass Eltern ihren Kindern Wurzeln und Flügeln auf Ihren Weg mitgeben“ 

www.giraffentraum.de

 
Frank

   

Olaf Hartke

ist seit über 25 Jahren unternehmerisch tätig und seine Praxiserfahrungen als Führungskraft sind eine wichtige Grundlage in seinen Trainings zu den Themen Kommunikation und Führung. Der gelernte Kaufmann und Bilanzbuchhalter hat nach zusätzlichen Ausbildungen zum Psychologischen Heilpraktiker (HPG), in Lösungsorientierter Kurztherapie und Individualpsychologie im Jahr 2006 das Thema Gewaltfreie Kommunikation entdeckt und nach Trainings und Assistenzen u. a. bei Klaus-Dieter Gens, Esther Gerdts, Klaus Karstädt und Marshall Rosenberg seine Trainertätigkeit darauf ausgerichtet. Seit 2001 ist er als Trainer tätig, seit 2011 bietet er gemeinsam mit Anja Palitza offene Trainings und Inhouse-Schulungen an und veröffentlichte 2014 auch mit ihr das Buch „Heute gewaltfrei“ im Junfermann Verlag.

www.erfolgsschritte.de

 
Olaf

   

M.A. Anja Palitza

hat schon seit ihrem Studium in den Bereichen Erziehungswissenschaften und Psychologie ein starkes Interesse an gelingenden Beziehungen, welches sie im Jahr 2004 zur Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg geführt hat. Ihre Freiberuflichkeit begann sie 2006 als Trainerin für Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung und als systemische Familienberaterin. Seit 2009 ist sie zudem in einem Kinder- und Jugendheim mit 40 Mitarbeitern beschäftigt und kehrte dort nach einer Interimsposition in den Jahren 2013/14 als Heimleiterin in die Familienberatung zurück. Ihre Trainertätigkeit intensiviert sie seit 2011 und arbeitet eng mit Olaf Hartke zusammen. 2014 erschien bei Junfermann das gemeinsame Buch „Heute gewaltfrei“.

www.mit-einander-wandeln.de

 
Anja


Konzept

Unser Angebot ist eine TrainerInnenausbildung in Gewaltfreier Kommunikation. Sie hat das Ziel, Sie zu befähigen, Präsentationen, Übungsgruppen und Seminare zum Thema Gewaltfreie Kommunikation durchzuführen.
Dabei legen wir Wert darauf, dass jede Person, die als TrainerIn arbeitet, ein tiefes Verständnis der Haltung und der Prinzipien der Gewaltfreien Kommunikation hat und sie in seinem/ihrem Alltag lebt.


In unserer Vorstellung gehört dazu...

... über die Anfangsbegeisterung hinaus Freude daran zu haben, die Prinzipien der Gewaltfreien Kommunikation anzuwenden,
... auf der Basis eigener guter Erfahrungen dem Prozess in alltäglichen Situationen zu vertrauen,
... auf Fragen von Teilnehmern mit Beispielen aus eigener Erfahrung im Bereich der Gewaltfreien Kommunikation eingehen zu können,
... als TrainerIn in den unterschiedlichsten Situationen mit dem eigenen Verhalten ein lebendiges Modell für die Gewaltfreie Kommunikation zu sein und
... Beziehungen mit anderen TrainerInnen im Netzwerk mit Aufrichtigkeit und mitfühlendem Verständnis zu pflegen.

Themen und Inhalte

Das Menschenbild / Die Philosophie
Die Haltung von Gewaltfreiheit,
Das Menschenbild in der Gewaltfreien Kommunikation,
Vision, Absichten und Ziele der Gewaltfreien Kommunikation,
Herrschaftssysteme (Domination-Systems) mit ihren Ausprägungen und im Vergleich dazu lebensdienliche Systeme und Strukturen und
Verknüpfung der Ebenen: intrapersonaler, interpersonaler und sozialer Wandel.

Die Modelle der GFK
Die 4 Elemente der Gewaltfreien Kommunikation,
Das 4 Ohren Modell,
Die 3 Bitten,
Wie Gefühle entstehen,
Giraffentanz – 6 Stühle Modell,
Bereiche von Verantwortung,
Das Ärger-Modell und
Modelle für den inneren Dialog.

Die Schlüsselunterscheidungen
Wahrnehmung – Interpretation / Bewertung,
Fühlen - Denken,
Bedürfnisse - Strategie,
Bitten – Forderungen,
Werturteile – moralische Urteile,
Macht („Macht über Menschen“) – Einfluss („Macht mit Menschen“),
Konsens – Kompromiss,
Empathie - Sympathie und weitere…

Prozesse in der GFK
Sich aufrichtig ausdrücken,
Empathisch empfangen / hören,
NEIN sagen und hören,
Bedauern / bereuen,
Den anderen gewaltfrei unterbrechen,
Gewaltfrei schreien,
Dankbarkeit ausdrücken und empfangen sowie
Vermitteln / schlichten.

Kompetenz im Umgang mit Fragen und Einwänden
Einfühlung geben,
Voranahmen erkennen und
Schlüsselunterscheidungen erläutern.

Präsentieren und trainieren
Theorie vermitteln,
Konzepte visualisieren,
Einen Kurzvortrag über GFK halten,
Modelle der GFK präsentieren,
Ein Einführungsseminar konzipieren und
Übungsgruppen leiten.

Methodik / Didaktik
Was macht ein gutes Training aus?
Visualisierung in Bild und Schrift,
Aufbau und Struktur einer Lehrveranstaltung, PITT-Modell,
Grundlagen Lernbiologie (Assoziationen, Kanalkapazität etc.),
Lerntypen - Lernen mit allen Sinnen,
Lernpsychologie - wie möchten Menschen lernen?
Die Bedeutung der Gefühle beim Lernen,
Motivation und Bedürfnisse,
Ganzheitliches Lernen unter Berücksichtigung beider Gehirnhälften und
Konzeption eines Trainings.

Über die Themen und Inhalte hinaus bietet die Trainerausbildung Gelegenheit, die Gewaltfreie Kommunikation in einer Gemeinschaft von motivierten und engagierten Menschen miteinander zu leben und anzuwenden.
Ihre Weiterentwicklung und Wachstum in diesem Bereich wird auch sehr von Ihrer Bereitschaft abhängen, zwischen den Seminar-Einheiten Kontakt und Austausch zu pflegen sowie Übungsaufgaben oder Projekte durchzuführen.

Organisatorisches

Ort:
Knaubenhof, 86700 Otting im Altmühltal

Kosten:

mit Methodik / Didaktik (22 Tage):    2860,- € incl. MwSt + 440,- € Unterkunft im DZ + 330,- € für EZ
ohne Methodik / Didaktik (19 Tage): 2470,- € incl. MwSt + 380,- € Unterkunft im DZ + 285,- € für EZ
nur Methodik / Didaktik (3 Tage):      390,- € incl. MwSt +   60,- € Unterkunft im DZ + 45,-€ für EZ

Unterkunft im Doppelzimmer: 20,- € pro Seminartag (nicht pro Übernachtung)
Es gibt im Haus einige wenige Einzelzimmer, die wir auf Anfrage in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.
Unterkunft im Einzelzimmer: 35,- € pro Seminartag
Es gibt im Haus einige wenige Einzelzimmer, die wir auf Anfrage in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

Verpflegung:
Wir verpflegen uns selbst für ca. 8 bis 10,-€ pro Tag.
Jede Ausbildungsgruppe entscheidet im ersten Seminarblock, ob wir uns während der drei Tage Methodik/Didaktik selbst verpflegen oder verpflegen lassen (66,-€ oder 74,-€ mit Frühstück am ersten Tag bei Vorabendanreise).

Die Seminarzeiten:
Jede Seminareinheit beginnt am ersten Tag eines Seminarblocks jeweils um 10:00 Uhr.
Jede Seminareinheit endet am letzten Tag um 14:30 Uhr.
An allen anderen Tagen sind die üblichen Seminarzeiten von 9:30 Uhr - 18:30 Uhr.
Bitte rechnen Sie damit, dass es an den Abenden optionale Angebote geben kann - sowohl von Seiten der TeilnehmerInnen als auch vom Trainerteam.
Planen Sie deshalb ihre grundsätzliche Verfügbarkeit an den Abenden ein, wenn sie diese Angebote wahrnehmen möchten.
Es gibt 2 Stunden Mittagspause an allen Tagen jeder Einheit - am jeweils letzten Tag einer Seminareinheit mit dem Ende um 14:30 Uhr gibt es eine kürzere Mittagspause.
Während der drei Tage zum Thema Methodik / Didaktik beträgt die Mittagspause jeweils 90 Minuten.
Jede Ausbildungsgruppe entscheidet im ersten Seminarblock, ob wir uns während der drei Tage Methodik/Didaktik selbst verpflegen oder verpflegen lassen (66,-€ für alle drei Tage bzw. 74,-€ mit Frühstück am ersten Tag bei Vorabendanreise).

Anmeldung und Reservierung :
Wenn Sie bereits GFK-Seminare besucht haben, diese jedoch nicht bei uns, bieten wir Ihnen an, bei einem unserer Einführungsseminare kostenfrei zu hospitieren, um unsere Art der Trainingsdurchführung kennen zu lernen.
Sollte Ihnen dies nicht möglich sein, besprechen wir Ihre Teilnahme an der Ausbildung bei einem Telefonat.
Mit einer Anmeldung und der Überweisung 900,-€ wird ein Platz fest gebucht.
Nach Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit weiteren organisatorischen Informationen und die Rechnung.
Wir reservieren Ihnen dann für 10 Tage ihren Platz bis zur Überweisung der Anzahlung.
Danach werden die Seminarplätze in der Reihenfolge der Zahlungseingänge vergeben.
Der Rest der Ausbildungskosten ist zu Beginn der Ausbildung fällig.
Eine Ratenzahlung des Restbetrages ist auf Anfrage möglich (drei Raten im Abstand von je 2 Monaten).
Die jeweiligen Daten für die Ratenzahlung erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Rücktritt und Nachholen
Sie erhalten bei einem Rücktritt bis zu 4 Wochen vor Ausbildungsbeginn die Zahlung abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 25,- € zurück.
Bei einem späteren Rücktritt (weniger als 4 Wochen vor Ausbildungsbeginn) erstatten wir die Zahlung (abzüglich 25,- €) zurück, wenn eine ErsatzteilnehmerIn benannt wird oder jemand von der Warteliste nachrücken kann.
Wegen Krankheit verpasste Einheiten können im folgenden Durchgang nachgeholt werden.
Wenn Sie eine verpasste Einheit in einer anderen Gruppe nachholen, sind die Zimmer für diese Ausbildungsgruppe verteilt.
Aus diesem Grund steht Ihnen nicht ihr gewohntes Zimmer aus ihrer Ausbildungsgruppe zur Verfügung und wir bieten Ihnen dann eine andere Unterbringung an.

TeilnehmerInnenzahl:
Maximal 18 TeilnehmerInnen (plus max. 2 Nachholende aus früherer Ausbildung pro Seminareinheit).

Selbstversorgung:
Wir verpflegen uns in diesem wunderschönen Seminarhaus auf dem Land selbst. Dadurch gibt es auch Gelegenheit, etwas vom Alltag miteinander zu teilen (Planung, Einkauf, Kochen, Abwasch) und dabei Gewaltfreie Kommunikation zu leben und zu praktizieren.


Zertifizierung:

Diese Ausbildung führt nicht zur Zertifizierung als Trainer des Centers for Nonviolent Communication (CNVC). Diese Trainerzertifizierung ist ein eigener Prozess, der vom Center for Nonviolent Communication entwickelt und veröffentlicht wird.
Informationen und Unterlagen über die Zertifizierung durch das CNVC finden Sie auf der Internetseite des CNVC und auf der Seite des GFK-Dachvereins:

CNVC: www.cnvc.org/training/certification.html

Dachverein: www.gewaltfrei-dach.eu/zertifizierung.php

Die Zeiten unserer Trainerausbildung ( 22 Tage) werden für die Zertifizierung anerkannt.


Flyer (Papier)
Flyer Einführungsseminar
 
 


Weitere Informationen auf Anfrage:
kontakt@k-training.de

Neuer Browser oder TAB geht auf
Anmeldung (E-Formular)

Trainerausbildung



Ich melde mich für folgende Termine an ...

Ihre Daten


Wenn Sie sich angemeldet haben, erhalten Sie automatisch eine Antwort per email. Sollte  diese nicht bei Ihnen eingehen, versuchen Sie es bitte erneut oder setzen Sie sich mit uns in Verbindung.
Telefon 08158 922 19 13 Fax 08158 922 19 14 oder e-mail: kontakt@k-training.de